Am 11.04.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Heimatvereins statt
Die Sitzung begann mit einem umfangreichen Bericht unseres Vorsitzenden Dr. Ingo Bernard über die Aktivitäten des Heimatvereins im Geschäftsjahr 2018. Im Anschluss berichteten die Projektverantwortlichen der einzelnen Aktivitäten. Anhand einer Präsentation mit vielen Bilder wurden die Aktivitäten anschaulich dargestellt. Nach dem Bericht des Schatzmeisters und des Kassenprüfers wurde der Vorstand ohne Gegenstimme von der Versammlung entlastet.
Turnusmäßig standen die Hälfte der Vorstandmitglieder zur Wahl. Im Vorfeld hatten schon unsere Schriftführer Lutz Dieringer und unsere Beisitzerin Adelheid Schmitz ihren Rücktritt angekündigt. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die langjährige Mitarbeit bei Adelheid und Lutz bedanken. Adelheid wird dieses Jahr zum letzten Mal die Herbstwanderung organisieren. Wiedergewählt wurden Ulrich Cölln (2. Vorsitzender), Werner Gebauer (Schatzmeister), Monika Faber (Beisitzerin), Norbert Striegan (Projektvertreter Liederweg), Reinhard Gleiß (Projektvertreter Pfingstkirmes) und Hajo Neuenhaus (Projektvertreter Bouleplatz). Die stellvertretende Schriftführer Evelyn Cölln übernimmt die Aufgaben von Lutz und ist zur Schriftführerin gewählt worden. Unser langjähriger Vorsitzender Bernd Althaus ist zum Projektvertreter für den Umbau des Weissen Pferdchen gewählt worden. Leider konnten die Positionen des stellvertretenden Schriftführers, eines Beisitzer/in und der Projektleiter Ernteumzug und Adventsbasar nicht neu besetzt werden. Wer Interesse an der Mitarbeit im Heimatverein hat, kann sich gerne beim Vorstand direkt oder über unsere Homepage melden. (Kontaktformular)
Besonders freuen wir uns, dass wir 2 Nachfolgerinnen für Magdalene Schöneberger finden konnten. Magdalene hat sich viele Jahre ehrenamtlich um die Vermietung des Weissen Pferdchen gekümmert. Diese Arbeit übernehmen nun Kerstin Reuter und Michaela Statz.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen wurde Magdalene Schöneberger für Ihre Verdienste um den Heimatverein zum Ehrenmitglied gewählt. Sie ist damit das vierte Ehrenmitglied im Heimatverein. Auch bei Magdalene möchten wir uns im Namen des gesamten Heimatverein noch einmal ausdrücklich für die jahrelange Mitarbeit bedanken. Wir sind froh, dass wir ein so engagiertes Mitglied in unseren Reihen haben.